Steinbrunnen

Geschichte der Steinbrunnen

Brunnen aus Stein begleiten die Menschheit seit Tausenden von Jahren. Sie werden und wurden in den unterschiedlichsten Materialien gefertigt. Meist verwendeten die Steinmetze und Bauersleute das Gestein der näheren Umgebung. Roten Sandstein in Franken, Muschelkalk in Baden-Württemberg, Granit im Bayerischen-  und Böhmerwald, Heller Sandstein an der Elbe von Sachsen bis nach Schlesien, Basalt und Lava in der Eifel usw. Es wurde in mühevoller Handarbeit aus dem Fels gesprengt und mit Hammer und Meissel in Form gebracht. Die Schmiede übernahmen das Schärfen und Härten der Werkzeuge. Erst im letzten Jahrhundert konnte mit Hilfe von Elektrizität, Hartmetall, Pressluft und Diamantwerkzeug die Arbeit etwas erleichtert werden. Trotzdem ist ein Steinbrunnen ein Produkt höchster Handwerkskunst und ein ausgesprochen schönes Möbel- und Gebrauchsstück für jeden Besitzer.
Man denke an die schönen Dorfbrunnen im Zentrum der Marktplätze, Ihren eigenen handgemachten Steinbrunnen für den Garten, die Springbrunnen im Schloßgarten oder den aus Stein gemauerten Zugbrunnen mit schönem Gewand (Einfassung) im Klosterhof. Eine Vielzahl von Kur- und Heilbäder haben in ihrem Zentrum einen alten Steinbrunnen, aus dem mit leisem Plätschern das Heilwasser hervortritt. 

Ideen für Ihr Traumprojekt

Wunderschöne Steinbrunnen für Ihren Garten

 

 

 

 

  • wir führen eine große Anzahl an Findlings-, Naturstein-, Stein- und Granitbrunnen bei uns in der Ausstellung
  • viele exklusive Einzelstücke und besondere Unikate
  • ob alte oder neue Brunnen
  • wir können Ihren Wunschbrunnen auch anfertigen lassen
  • auch mit den passenden Wassereinläufen und Ausläufen
  • passendes Zubehör für den Wasserauslauf

Unsere Produkte

Hochwertige Zusatzartikel für Ihren Steinbrunnen

Steinbrunnen Garten

Ein ganz besonderes Augenmerk legen wir auf die passenden Wasserhähne für die Steinbrunnen. Ob Messingwassereinlauf oder Auslauf, unsere angebotenen Produkte sind sehr hochwertig, massiv und handgefertigt. Natürlich kann man zwischen einer Außenbefestigung oder der innenliegenden Montage an Ihrem Granitbrunnen auswählen. Wir beraten Sie hierzu sehr gerne, denn nicht bei jedem Brunnentyp ist jede Befestigung möglich. Die Optik beim Messingeinlauf spielt eine entscheidende Rolle. Ob Rundbogen oder ausgefräster Wassereinlauf - hier hat Steiner Natursein das passende Zubehör für Sie.

Weitere Informationen

Ob Steinbrunnen rund, eckig oder ein exklusives Einzelstück, in unserem Sortiment können Sie aus verschiedene Formen, Größen und Materialen auswählen. Sie finden nicht den passenden Steinbrunnen für aussen? Sollten Sie doch nicht fündig werden, dann melden Sie sich bitte bei uns. Wir versuchen Ihnen schnellstmöglich Ihren Brunnen zu besorgen oder speziell für Sie anzufertigen.

Wartung

Bei unseren hochwertigen Steinbrunnen fällt fast keine Wartung an. Das Material ist besonders unempfindlich und sehr langlebig. Aber trotzdem sollte man ein paar wichtige Dinge nicht aus den Augen verlieren.
So können sich mit der Zeit eventuell Moos oder Algen am Stein ablagern. Bei älteren Modellen wirkt das nicht störend sondern wertet Ihren Brunnen nochmals auf.
Sollten Sie sich einen neuen Brunnen mit hellen Granit zulegen sind hier ein paar Dinge zwingend zu beachten. Eingeschlossenen Erze im Gestein erzeugen eventuell im Laufe der Zeit kleine Rostflecken die mit handelsüblichen Rostlösern entfernt werden können. Bitte immer vor der Anwendung die Verträglichkeit an einer kleine Stelle prüfen. Auch die Umweltverträglichkeit ist hier ein wichtiger Punkt. Bitte hier abwägen. Gute Rostlöser finden man in jedem Baumarkt um die Ecke.

Oberfläche säubern


Die sogenannten Rostflecken auch Patina genannt kann man mit einem guten Dampfstrahler mit Schmutzfräse am besten und schnellsten entfernen. Auch Algen und Moos haben hier dann keine Chance mehr. Bei etwas hartnäckigen Verschmutzungen bitte eine gute Bürste zusätzlich verwenden. Diese Reinigung sollte man jährlich immer zum Frühjahr ausführen. Dann kann der Sommer wieder kommen :-)

Algenbildung - welche Intervalle

Wenn Ihr Steinbrunnen mit einem Umlaufsystem betrieben wird,  müsste man das Wasser immer wieder wechseln. Nach unseren Erfahrungen ist dieser Vorgang sehr entscheidend. Sonst entstehen sehr schnell unschöne Algen. Diese können bei einem Wasserwechsel schnell mit einer Wurzelbürste entfernt werden.

Wassereinläufe aufpolieren

Viele Brunnen besitzen auch sehr hochwertige massive Wassereinläufe oder Wasserhähne aus Messing. Das Metall wird über die Jahre ein wenig dunkler. Es setzt sich hier eine schöne Patina ab.

Wenn gewünscht kann man diese mit einem Schleifvlies entfernen und das Messing aufpolieren. Bitte kein Schleifpapier verwenden. Warum? Der Sand würde sonst den Wassereinlauf zu sehr verkratzen. Auch zu empfehlen wäre Stahlwolle in der Größe OO.

Frostsicher

Anbei ein paar hilfreiche Tricks warum Sie Ihren Brunnen frostsicher machen sollten. Das Gestein ist ausnahmslos frostfest. Hier muss man sich nicht weiter drum kümmern. Aber sehr entscheidend ist, daß sich im Brunnenbecken auf keinen Fall in der Frostperiode Wasser befinden darf. Wenn doch reichen oft hier schon ein paar kalte Tage und die ausdehnende Eisschicht sprengt Ihren wunderschönen Steinbrunnen in zwei Teile. Wann sollte man seinen Grander Winterfest machen? Die beste Zeit wäre im Spätherbst vor den einsetzenden Nachtfrösten. Dann einfach den Stöpsel oder das Standrohr entfernen und das komplette Wasser auslassen. Bitte einfach nochmals ein Blick darauf werfen, ob nicht Laub oder anderer Schmutz das Auslaufen verhindert.
Wir hoffen das Ihnen unsere Tipps und Empfehlungen weiterhelfen konnten.

Unser Experten Meinung

Die meisten Steinbrunnen setzen über Jahre und Jahrzehnte wunderschöne Akzente. Ob im einheimischen Garten oder im Öffentlichen Bereich.

Man muss hier keinen enormen Pflegeaufwand betreiben. Natürlich sollte man die Grundarbeiten nicht aus den Augen verlieren, sonst könnte die Freude nur von kurzer Dauer sein.

Das Wasserplätschern ist immer wieder ein sehr beruhigendes Geräusch.