Granitbrunnen

Herkunft unserer Gartenbrunnen Granit

Unsere Brunnen aus Granit sind eine Zierde für jeden Garten. Sie werden in mühevoller Handarbeit aus Steinblöcken gefertigt und individuell an die Wünsche der Kunden angepasst. Das leise Plätschern des Wassers lädt zum Verweilen ein und sorgt im Sommer für ein angenehmes Gartenklima. Durch unseren Zugriff auf eine Vielzahl von Steinbrüchen in ganz Europa können wir Ihnen die unterschiedlichsten Farben und Formen anbieten. Vom feinkörnigen, blaugrauen Granitbrunnen aus dem Bayerischen Wald bis zum grobkörnigen, gelblichen schlesischen Granit haben wir ständig eine riesige Auswahl im Lager. Wir fertigen ihren Steinbrunnen für den Garten nach Bedarf an und unterbreiten Ihnen auch für die ausgefallensten Stücke ein unverbindliches Angebot. Ob Granitbrunnen rund oder rechteckig, gespitzt oder gestockt, geflammt oder geschliffen, keine Wünsche bleiben offen.

Ideen für Ihr Traumobjekt

  • wir führen eine große Anzahl an Stein-, Findlings-, Granit- und Natursteinbrunnen bei uns in der Ausstellung
  • viele exklusive Einzelstücke und besondere Unikate
  • ob alte oder neue Granitbrunnen
  • auch alte Steintröge können wir Ihnen anbieten
  • wir können Ihr Wunschobjekt auch nach Ihren Vorstellungen anfertigen lassen
  • auch mit den passenden Wassereinläufen und Ausläufen

Unsere Produkte

Zubehör für Ihren Brunnen

Gartenbrunnen Granit

Wir bieten Ihnen die passenden handgefertigten Messingwassereinläufe für Ihren Brunnen an. Die Optik beim Messingeinlauf spielt immer eine entscheidende Rolle. Ob mit klassischem Rundbogen oder mit einem modernen ausgefrästen Wassereinlauf. Steiner Naturstein kann Ihnen das passende Zubehör anbieten. Eines sollte man aber immer beachten. Man kann je nach Granitbrunnen zwischen der Außenbefestigung oder der innenliegenden Montage wählen. Wir beraten Sie hierzu sehr gerne, denn nicht bei jedem Brunnentyp ist jede Befestigung möglich.

Sonderwünsche / Sonderanfertigungen

Sollten Sie es nicht erwarten können bis Ihr Granitbrunnen für Ihren Garten oder Terrasse ordentlich Patina und Gebrauchsspuren anlegt, brennen und färben wir das gute Stück nach Ihren Wünschen und Vorstellungen. Dieses Verfahren betreiben wir seit vielen Jahren und können damit einen Granitbrunnen in wenigen Stunden um Jahrzehnte altern lassen. Bohrungen, Installationen und Sonderwünsche werden in unserem Auslieferungslager im Südosten Bayerns durchgeführt. Natürlich können Sie jeden Granit Gartenbrunnen vorher in unserer großen Ausstellung zwischen München und Salzburg besichtigen. Sollten mal nicht fündig geworden sein, dann melden Sie sich telefonisch bei uns. Wir versuchen Ihnen schnellstmöglich Ihr Wunschobjekt zu besorgen oder herzustellen.

Pflege

Granitbrunnen brauchen keine aussergewöhnliche Pflege. Durch das harte Gestein sind diese extrem unempfindlich und langlebig.
Auf der Oberfläche lagern sich mit der Zeit Ablagerungen wie Moos oder Algen ab. Wie Sie diese am besten entfernen finden Sie im Punkt Reinigung.
Durch die eingeschlossenen Erze im Gestein können im Laufe der Jahre kleine Rostflecken entstehen die mit handelsüblichen Rostlösern entfernt werden können. Dabei muss selbstverständlich die Umweltverträglichkeit geprüft und abgewogen werden. Die besten Rostlöser findet man in jedem gut sortierten Baumarkt.

Reinigung

Wir finden die entstehende Patina (Rostflecken) als nicht störend. Sollten Sie dennoch zu dem Entschluss kommen, daß Sie diese entfernen wollen, bietet sich am effektivsten ein Dampfstrahler mit Schmutzfräse an. Dieser entfernt die Patina und Verschmutzung (Algen, Moos) sehr umweltgerecht, schnell und sauber. Für härtere Verschmutzungen zusätzlich eine Bürste verwenden.
Soll die schöne neue Optik sehr lange erhalten bleiben muss man diese Reinigung immer wieder jährlich durchführen. Dann haben die natürlichen Verschmutzungen keine Chance.

Wasserwechsel

Sollten Sie den Granitbrunnen mit Umlaufsystem verwenden, müssen Sie von Zeit zu Zeit das Wasser wechseln. Das ist sehr entscheidend und auch optisch ein wichtiger Punkt den man beachten muss.
Die entstehenden Algen sind harmlos und können beim Wasserwechsel ganz einfach mit einer Wurzelbürste entfernt werden.

Wassereinläufe aufpolieren

Die meisten hochwertigen Wasserhähne ( Wassereinläufe ) sind aus dickwandigen Messingrohren gefertigt. Über die Jahre kann sich hier eine dunkle Patina ansetzen. Diese kann man mit Hilfe eines Schleifvlies wieder aufpolieren. Bitte kein Schleifpapier verwenden. Warum? Der Sand würde sonst den Wassereinlauf zu sehr verkratzen. Als sehr gute Alternative eignet sich Stahlwolle in der Größe OO. Das Schleifvlies und die Stahlwolle bekommt man in jedem guten Baumarkt.

Winterfest

Warum muss man seinen Brunnen winterfest machen? Hier ein paar Tipps und Tricks von Steiner Naturstein.
Der Granit ist ausnahmslos frostfest. Das heißt, das Sie sich um das Gestein an sich nicht weiter kümmern müssen. Aber sehr entscheidend ist, daß sich im Brunnenbecken auf keinen Fall in der Frostperiode Wasser befinden darf.
Oft reichen hier schon ein paar kalte Tage und die ausdehnende Eisschicht sprengt Ihren wunderschönen Brunnen entzwei. Wann muss man sein gutes Stück Winterfest machen? Am besten entfernen Sie im Spätherbst bei einsetzenden Nachtfrösten den Stöpsel und lassen das Wasser komplett aus. Kontrollieren Sie nochmals, ob nicht Laub oder anderer Dreck das Auslaufen verhindert. Mit diesen einfachen aber sehr wichtigen Tipps kann auch Ihr Gartenbrunnen gut überwintern.

Unser Fazit

Hochwertige Granitbrunnen benötigen sehr wenige Pflege und können über Jahrzehnte Ihren besonderen Scharm versprühen. Auch als ruhiges Plätzchen zum verweilen in Ihrem Garten super geeignet. Hier kann man das Wasserplätschern besonders genießen und sich dabei entspannen.

Hier kann man die gängigsten Gesteine für die Steinbrunnen gut und verständlich miteinander vergleichen.

Gesteine Erstarrungsgestein Ablagerungsgestein Umwandlungsgestein Für Steinbrunnen geeignet
Granit ja ja
Basalt ja ja
Kalkstein ja ja
Gneis ja  ja
Sandstein ja ja

 

Gesteine Unterschiedliche Farben frostbeständig
Hauptbestandteile Hart od. Weichgestein
Granit ja ja Feldspat, Quarz, Glimmer Hartgestein
Basalt dunkles Gestein ja Lava Feldspäte oder Foide, Quarz, Glimmer, Pyroxen, Amphibol oder Olivin Hartgestein
Kalkstein ja nein überwiegen aus Calcit Weichgestein
Gneis ja ja Feldspat, Quarz, Glimmer  Hartgestein
Sandstein ja nein überwiegend aus Quarz und Fledspäten Weichgestein

Hier ein Musterbeispiel mit einem Wassereinlauf